Tumorpatienten

In unserer Spezialsprechstunde für die zahnärztliche Betreuung von Tumorpatienten kümmern wir uns um Patienten, die auf Grund von Bestrahlung, Chemotherapie oder der Gabe knochenwirksamer Medikamente in ihrer Zahn- und Kiefergesundheit beeinträchtigt sind. Prävention spielt dabei eine große Rolle: Sind Behandlungen geplant, bei denen der Kieferknochen betroffen sein wird, sollten die Zähne vorher in Ordnung gebracht werden. Dies betrifft besonders Patienten, die im Kieferbereich bestrahlt werden müssen oder die Medikamente zur Behandlung von Knochenmetastasen bekommen. Dabei muss das individuelle Risiko bestimmt werden und danach entscheiden wir mit Ihnen zusammen über den Erhalt oder die Entfernung von Zähnen. Auch gibt es Hilfsmittel, die während und nach der Bestrahlung die Zähne unempfindlicher machen (z.B. Flouridierungsschienen).

Sind zahnärztliche OPs im vorgeschädigten Kieferknochen notwendig, müssen diese so schonend und professionell wie möglich ausgeführt werden. Hierfür stehen wir gern zur Verfügung.

Oft sind Prothesen nach Tumorbehandlungen im Kopf-Hals-Bereich nur noch schwer zu verankern. In diesen Fällen werden auch Implantate von der Krankenversicherung bezahlt. Wir helfen Ihnen dabei, berechtigte Ansprüche durchzusetzen und die Kaukraft und das Aussehen so gut wie möglich wiederherzustellen.

Wichtige Information zu Ihrem Besuch

Sehr geehrte Patienten,

im Zuge der weltweiten Pandemie mit dem Corona-Virus (COVID 19) haben wir unsere bereits sehr hohen Hygienestandards noch einmal angepasst.

Bitte beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen: 

  • Wir bitten alle Patienten, sich die Hände mit bereitgestellten Desinfektionsmitteln zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel befindet sich im Eingangsbereich der Patiententoilette.
  • Wir möchten Patienten mit „Erkältungssymptomen“ bitten, ihre Termine zu verschieben (Schmerzfälle ausgenommen).
  • Auf Zeitschriften im Wartezimmer verzichten wir derzeit. Zu Ihrer Unterhaltung nutzen Sie gerne unseren Gastzugang im WLAN mit Ihrem persönlichen Smartphone (Zugangsdaten auf Anfrage)
  • Unsere Klemmbretter zur Erfassung Ihrer Anamnesedaten werden nach jedem Gebrauch desinfiziert.
  • Unsere Praxiseinrichtung wird regelmäßig desinfiziert, um eine maximale Keimreduktion in unserer Praxis zu erreichen.
  • Auch während der Aufklärung tragen wir nun im Behandlungsraum einen Mundschutz – zu Ihrem und dem Schutz unserer Mitarbeiter und der Sicherheit aller folgenden Patienten.

Mit diesen Maßnahmen tun wir alles in unserer Macht stehende, um Sie und unsere Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Praxisteam

Hinweis zu Corona Schliessen