All-on-4 aus Potsdam: Feste Zähne für den zahnlosen Kiefer

Feste Zähne (Sofortversorgung)

Feste Zähne sind kein Luxus, sondern die Voraussetzung für ein gesundes und erfülltes Leben. Wir benötigen sie, um unsere Nahrung gründlich zu kauen, um deutlich zu sprechen und um gesund zu bleiben. Darauf sollten Sie nicht verzichten müssen.

Wenn Sie unter den Folgen von Zahnverlust leiden, helfen wir Ihnen. Mit dem Konzept “Feste Zähne” versorgen wir Sie in kurzer Zeit mit einer implantatgetragenen Brücke.

Festsitzender Zahnersatz bedeutet zum Beispiel:

  • Sie können wieder essen, was Ihnen schmeckt.
  • Sie können wieder lachen, wann Sie es möchten.
  • Sie können wieder selbstbewusst sprechen.

Sofort feste Zähne: Wir versorgen Sie in nur 72 Stunden mit implantatgetragenem Zahnersatz.
Jetzt informieren: 0331 28830040

Feste Zähne in kurzer Zeit: Das Wichtigste auf einen Blick

Gerne fassen wir Ihnen alles Wissenswerte zur All-on-4-Methode kurz und knapp zusammen.

 

  • Mit der All-on-4-Methode ist in vielen Fällen eine Sofortversorgung mit Zahnimplantaten möglich
  • Das Konzept eignet sich besonders bei vorhandener und drohender Zahnlosigkeit des Kiefers
  • In der Regel genügen vier bis sechs Implantate für den festen Halt des Zahnersatzes
  • Für die optimale Stabilität werden die Implantate schräg in den Kieferknochen eingesetzt
  • Alle chirurgischen Behandlungsschritte und der Abdruck für den Zahnersatz finden an einem Tag statt – die Bissnahme und das Einsetzen der festen Zähne am zweiten und dritten Behandlungstag.
  • In den Wochen zuvor haben wir den Eingriff bereits ausführlich mit Ihnen besprochen und die notwendigen Schritte geplant.
  • Der erste Zahnersatz ist ein Langzeitprovisorium, das fest mit den Zahnimplantaten verschraubt wird. Nach der Einheilzeit der Implantate werden Sie mit Ihrem endgültigen Zahnersatz versorgt.
  • Die Kosten für eine Behandlung mit der All-on-4-Methode sind besser kalkulierbar als bei einer konventionellen Implantation.

 

 

Wenn Sie möchten, können Sie sich in den folgenden Kapiteln über weitere Einzelheiten der All-on-4-Methode informieren.

Die Methode Feste dritte Zähne in kurzer Zeit

Eine Implantation ist in der Regel ein Prozess, der Zeit benötigt. Deshalb stellen Sie sich zurecht die Frage: Wie sind denn feste Zähne in so kurzer Zeit  möglich? Wir erklären es Ihnen.

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Sie mit sofort belastbaren Zahnimplantaten versorgen.
Eine solche Sofortversorgung hat Vorteile für Sie:

  • ein langwieriger Knochenaufbau ist nicht nötig.
  • das Tragen eines lockeren Provisoriums entfällt.

Diese Methode ist besonders geeignet, wenn Sie über nur noch wenige Restzähne verfügen oder bereits under Zahnlosigkeit leiden.

#wissenfürpotsdam:
Vielleicht kennen Sie die Methode auch unter dem Begriff “Feste Zähne an einem Tag”. Der Ablauf der Behandlung ist identisch. Wir haben uns aber bewusst für die Bezeichnung “Feste Zähne in kurzer Zeit” entschieden – weil wir Ihrer Gesundheit die Zeit geben möchten, die sie braucht. In 72 Stunden erhalten Sie bei uns festsitzenden Zahnersatz und verlassen unsere Praxis mit dem Gefühl, kompetent und persönlich behandelt worden zu sein.

Besonderheiten des All-on-4-Konzepts

Wie der Name “All-on-4” schon sagt, benötigen wir für die Versorgung in der Regel nur vier Zahnimplantate. Im Oberkiefer ist die Knochendichte etwas geringer, so dass hier in manchen Fällen auch sechs Zahnimplantate für den festen Halt der dritten Zähne nötig sind.

Die beiden hinteren Implantate setzen wir in einem schrägen Winkel ein. Durch die besondere Position und die exakt definierten Abstände zueinander ist es möglich, eine Brücke mit lediglich vier Implantaten fest zu verankern.

Kurz nach der Implantation verbinden wir die Zahnimplantate zusätzlich noch miteinander. Damit gewährleisten wir einen besonders stabilen Halt der künstlichen Zahnwurzeln und verhindern gleichzeitig gefährliche Mikrobewegungen. Die beste Position der Implantate im Kiefer ermitteln wir bereits im Vorfeld, damit wir die vorhandene Knochensubstanz bestmöglich ausnutzen können.

Voraussetzungen für das All-on-4-Konzept

Der Verlust der letzten verbleibenden Zähne ist für viele Patienten ein sehr prägendes Erlebnis. Mit dem All-on-4-Konzept können wir diesen oftmals schwierigen Übergang der kompletten Zahnlosigkeit verkürzen. Ob eine Behandlung mit All-on-4 bei Ihnen möglich ist, entscheiden wir auf Basis hochauflösender Röntgenaufnahmen des Digitalen Volumentomographen (DVT).

Die dreidimensionalen Aufnahmen zeigen uns genau, ob die Knochenbreite und -höhe für eine Implantation ausreicht. Während einer Implantation im Unterkiefer in der Regel nichts im Weg steht, ist die Behandlung mit All-on-4 für den Oberkiefer in manchen Fällen nur nach einem Knochenaufbau möglich. Doch selbst dann versorgen wir Sie für die Zeit ohne feste Zähne im Mund mit einem hochwertigen Provisorium, das im Vergleich zur Vollprothese bereits eine deutliche Verbesserung darstellt.

#wissenfürpotsdam
Als Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg haben wir es täglich mit komplexen Fällen zu tun, in denen wir Zahnimplantate auch unter schwierigen Ausgangsbedingungen setzen. In der Regel ist es mit der All-on-4-Methode möglich, selbst Patienten mit wenig Knochensubstanz sicher und schonend mit festsitzendem Zahnersatz zu versorgen.

Der Behandlungsablauf mit dem All-on-4-Konzept

Jetzt haben wir Ihnen bereits erklärt, wie die Versorgung mit All-on-4 funktioniert. Wie das in der Praxis aussieht, wissen Sie jedoch nicht. Daher möchten wir Ihnen an einem Beispiel zeigen, wie “Feste dritte Zähne in kurzer Zeit” für Sie ablaufen kann.

Behandlungstag 1

icon
08.00 Uhr

Wir begrüßen Sie in unserer Praxis und geben Ihnen und Ihrer Begleitung die wichtigsten Informationen zum Tagesablauf. Dann kann es losgehen.

icon
08.30 Uhr

Unser erfahrenes Anästhesie-Team leitet die Narkose ein, mit der Sie die Behandlung ganz entspannt erleben werden. Selbstverständlich kann der Eingriff auch in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

icon
09.00 Uhr

Dr. Dr. Thomas Teltzrow beginnt mit der Implantation. Das Setzen der Zahnimplantate nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch. Am Ende wird bereits der Abdruck genommen.

icon
11.00 Uhr

Wenn Sie eine Vollnarkose gewählt haben, wachen Sie entspannt im Aufwachraum auf und erholen sich von dem Eingriff.

icon
12.00 Uhr

Nach einer einstündigen Erholungszeit dürfen Sie die Praxis verlassen.

Behandlungstag 2

icon
10.00 Uhr

Am nächsten Morgen sehen wir uns zur Bissnahme wieder. Wir analysieren Ihre Kieferbewegungen und passen den Zahnersatz anschließend millimetergenau an. Beim Zusammentreffen von Ober- und Unterkiefer können bereits winzige Unebenheiten an den Zähnen das Kausystem beeinflussen. Das verhindern wir, indem wir besonders sorgfältig vorgehen.

Behandlungstag 3

icon
10.00 Uhr

Jetzt ist es soweit: Sie erhalten Ihre neuen festen Zähne. Für die ersten Tage nach der OP geben wir Ihnen noch Tipps zur Pflege und Nachsorge mit auf den Weg. Wir sehen uns etwa eine Woche später zur ersten Kontrolle wieder.

Feste Zähne mit All-on-4: Jetzt informieren: 0331 28830040

Wir bringen Ihre festen dritten Zähne sicher ans Ziel

Die eigentliche Stärke der All-on-4-Methode ist die Behandlungsplanung. Mit Hilfe des Digitalen Volumentomographen (DVT) wissen wir bereits viele Wochen vor der eigentlichen Behandlung, an welche Stellen wir Ihre Zahnimplantate setzen. Hochauflösende Bilder des modernen Röntgengeräts geben uns einen genauen Einblick in die Strukturen des Kieferknochens.

Beim eigentlichen Eingriff führen uns Schablonen an die vorher festgelegten Stellen im Knochen – und zwar auf den Millimeter genau. Dieses Vorgehen bezeichnen wir deshalb als navigierte Implantologie.

Und wenn wir bereits vorher den Weg kennen, kommen wir leichter ans Ziel. Die künstlichen Zahnwurzeln setzen wir mit der sogenannten minimalinvasiven Implantologie ein, also mit möglichst geringer Belastung für Sie.

Das sind Ihre Vorteile der digitalen Planung mit dem DVT:

  • Verkürzte Einheilzeit durch sichere Planung im Vorfeld
  • Besonders schonendes Vorgehen bei der Implantation
  • Komplette Simulation der Behandlung am Computer
  • Bestimmung der besten Position für Zahnimplantate
  • Frühzeitige Entscheidung über einen nötigen Knochenaufbau

All-on-4: Kosten Sie das Leben mit gesunden Zähnen wieder aus

Schon kurze Zeit nach dem Eingriff werden Sie wieder die schönen Seiten des Lebens genießen können und feststellen: Darauf möchte ich nicht mehr verzichten.

Dann lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Ihnen Ihre Zahnimplantate lange erhalten bleiben. Mit der regelmäßigen Prophylaxe in unserer Praxis schaffen wir gesunde Voraussetzungen für Ihre neuen Zähne und Zahnersatz.

Nicht üblich, aber wichtig: Bei uns kümmert sich eine Dentalhygienikerin um gesunde Implantate

Weil wir wissen, wie wichtig eine professionelle Prophylaxe ist, kümmert sich bei uns eine Dentalhygienikerin um die Vorsorge. Das ist die höchste Ausbildungsstufe in der zahnmedizinischen Prophylaxe in Deutschland.

Für Ihre Zahnimplantate bedeutet das:

  • professionelle Pflege nach wissenschaftlichen Standards
  • persönliche Betreuung mit praktischen Tipps für die Implantatpflege
  • regelmäßige Termine zur Reinigung von Implantaten und Zahnersatz
  • individuelle Behandlung nach persönlichem Erkrankungsrisiko
  • ganzheitliche Betrachtung der Mund- und Allgemeingesundheit

Für Überweiser: Erweitern Sie Ihre Praxiskompetenz durch das All-on-4-Konzept

Wir helfen Ihnen gerne bei der Implantation und beim Eingliedern des Immediatzahnersatzes! Die langfristige prothetische Versorgung nach Einheilung der Implantate liegt dann wieder in Ihren Händen. Sie arbeiten nur oberhalb der Zahnfleischgrenze, da die abgewinkelten Abutments schon eingebracht sind. Ob Sie lieber einen Steg, Lokatoren oder fest verschraubte Versorgungen anbieten, bleibt Ihnen überlassen. Selbstverständlich können Sie bei allen Teilschritten dabei sein und Ihren Patienten begleiten.

Haben Sie noch Fragen zu All-on-4?
Wir haben die  Antworten: 0331 28830040