Behandlung mit Hyaluronsäure

Jünger wirken mit Hyaluronsäure

Bei der Hyaluronsäure handelt es sich um eine körpereigene Substanz, die der Haut Festigkeit verleiht. In tiefe Gewebeschichten eingebracht, gleicht das Protein den Volumenmangel im Gesicht effizient aus und verhilft somit schnell zu einem sichtbar jüngeren Aussehen. Im Kampf gegen Falten kommt Hyaluronsäure in dünnflüssiger Form zum Einsatz. So gehören die unliebsamen Krähenfüße und Lippenfältchen schnell der Vergangenheit an. Auch andere Faltentypen lassen sich mithilfe dieses „Dermal-Fillers“ optimal behandeln. Hyaluronsäure wird vom Körper nach und nach abgebaut und kann daher in regelmäßigen Abständen erneut angewendet werden.

Auf Wunsch können wir die Substanz mit einer örtlichen Betäubung kombinieren und Ihnen somit die Unterspritzung so angenehm wie möglich gestalten.

Übrigens: Der Wunsch nach einer makellosen und faltenfreien Haut ist allgegenwärtig. Die Industrie hat hierauf mit Kunststoffen zur Faltenbehandlung reagiert. Nicht bei uns! Wir verwenden in unserer Potsdamer MKG-Praxis nur „nicht-permanente“ Füllstoffe, die der Körper vollständig abbauen kann – wie eben die Hyaluronsäure.